Körper & Hände

Gönnen Sie Ihrer Haut ein Konzentrat aus Feuchtigkeit und Zärtlichkeit mit unseren zart duftenden Pflegeprodukten mit zartschmelzender Textur, die in einer Geste schützen, reparieren und nähren! Die Pflege Ihres Körpers und Ihrer Hände ist genauso wichtig wie die Pflege Ihres Gesichts. Im Alltag ist die Haut Ihres Körpers und Ihrer Hände zahlreichen Angriffen ausgesetzt, die Sie unbedingt durch die Anwendung geeigneter Pflegeprodukte, die reich an leistungsstarken Wirkstoffen sind, ausgleichen müssen. Entdecken Sie unser Sortiment an Körper- und Handpflegeprodukten, die mit Wirkstoffen aus dem hohen Norden formuliert wurden.

FILTERN NACH

Sortieren nach

bestselling
Sortieren
  • Bestseller
  • Unsere Auswahl
  • Das Neueste
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend

22 Produkte

Besorgnis

 

Hauttyp

 

Schließen 22 Produkte ansehen

Pflegen Sie Ihre Gesichtshaut

Entdecken Sie unsere auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kollektion

Entdecken Sie

Unsere Artikel

Trockene Hände pflegen

Häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife, aber auch mehrmals tägliches Desinfizieren der Hände mit hydroalkoholischem Gel kann die Epidermis schwächen: Trockenheit, Spannungsgefühl und manchmal sogar Risse können entstehen. Wie kann man seine Hände pflegen und sie bei regelmäßigem Waschen weich und geschmeidig halten? Das ist das Thema des Tages: Wir geben Ihnen einige Tipps, wie Sie trockene Haut vermeiden und schöne, gut mit Feuchtigkeit versorgte Hände behalten können.

Welche Körperfeuchtigkeitsroutine sollten Sie anwenden?

Die Feuchtigkeitspflege im Gesicht ist für viele eine alltägliche Schönheitsmaßnahme, während die Feuchtigkeitspflege des Körpers aus Zeitmangel oder wegen fehlender geeigneter Pflegeprodukte oft vernachlässigt wird. Dabei ist die Versorgung der Haut mit schützenden und reparierenden Kosmetika eine Grundvoraussetzung für eine schöne und angenehme Haut zu jeder Jahreszeit. Polaar erklärt Ihnen, wie Sie die richtige Feuchtigkeitspflege für Ihren Körper finden!

7 Gesten zur Pflege der Hände

Die Hände gehören zu den Körperbereichen, die am stärksten den äußeren Einflüssen ausgesetzt sind, und das zu jeder Jahreszeit. Sie sind den kalten Temperaturen im Winter und den UV-Strahlen an sonnigen Tagen ausgesetzt, kommen häufig mit Haushaltsprodukten (Spülmittel, Waschmittel...) in Berührung und werden täglich häufig gewaschen (mit Wasser und Seife oder mit hydroalkoholischem Gel).